Geschichte, Auftrag, Struktur

Welche finanziellen Hilfen gibt es?

Über 90.000 Bau- und Kunstdenkmale, mehr als 60.000 archäologische Denkmale und zahlreiche Kleindenkmale machen das Land-Baden-Württemberg zu einem der kulturell und historisch reichsten Lebensräume Deutschlands. Die Landesdenkmalpflege möchte diese Kulturdenkmale schützen und sie für künftige Generationen erhalten.


Der Eigentümer oder Besitzer eines Kulturdenkmals hat nach dem Gesetz zum Schutz der Kulturdenkmale (Denkmalschutzgesetz - DSchG) die Verpflichtung „sein Denkmal im Rahmen des Zumutbaren zu erhalten und pfleglich zu behandeln“. Finanzielle Unterstützung erhalten die Eigentümer und Besitzer von Kulturdenkmalen durch Förderprogramme und Steuererleichterungen.