Publikationen und Service

Ausstellung
Verknüpft und zugenäht! Gräser, Bast, Rinde – Alleskönner der Steinzeit

Datum 17.10.2020 bis 11.04.2021
Heute sind atmungsaktive und thermoregulierende Textilien aus Chemiefasern jedem bekannt. Doch schon in der Jungsteinzeit stellten unsere Vorfahren wasserdichte und strapazierfähige Stoffe aus Naturmaterialien wie Gräser, Gehölzbast und Rinde her. Reste davon haben sich in den vorgeschichtlichen Ufer- und Moorsiedlungen (Pfahlbauten) des nördlichen Alpenvorlandes erhalten: Hecheln, Kescher, Netze, Leinen, Rindengefäße, Schnüre, Taschen etc. Sie werden in dieser Ausstellung erstmals exklusiv zum ‚Sprechen‘ gebracht, indem ihre Geschichte, Funktion, Herstellung und Erforschung präsentiert werden. Großformatige Abbildungen, verständliche Texte und ein Begleitband erläutern die jeweiligen Themen, während Aktiv-Stationen, Rätselblätter und Filme, kleine und große Besucher*innen zum Ausprobieren, Mitmachen und Erleben einladen.
  www.konstanz.alm-bw.de/de/verknuepft-und-zugenaeht.html
Veranstalter Archäologisches Landesmuseum Konstanz
Veranstaltungsort Archäologisches Landesmuseum Baden-Württemberg
Benediktinerplatz 5
78467 Konstanz

Zur Routenplanung über Google Maps
Weiterführende Informationen

Faltblatt zur Ausstellung [0.2 MB]