Publikationen und Service

Kolloquium
Die Wandmalereien im Elsass im Herzen des Oberrheins vom Mittelalter bis heute

Datum 02.10.2019 bis 05.10.2019
Die elsässische Wandmalerei ist weitgehend unbekannt. Doch zeugen zahlreiche figürliche und ornamentale Dekorationen vom Mittelalter bis heute vom Reichtum dieses Kulturerbes. Dies bestätigen auch die jüngsten Funde. Die grenzüberschreitende Lage des Elsass ist ebenfalls ein wichtiger Angelpunkt, mit dem sich ver¬schiedene Problemkreise befassen, wie auch der Austausch ikonographischer Themen und stilistischer Eigenarten oder die Mobilität der Künstler im Gebiet des Oberrheins. Anhand von Beispielen aus der Schweiz und Deutschland werden diese Fragestellungen auf regionaler und internationaler Ebene diskutiert.
Die Arbeitsgruppe zur Erforschung von Wandmalereien (GRPM: www.grpm.asso.fr), lädt in Zusammenarbeit mit den Dominicains de Haute-Alsace und der Communauté de Communes der Region von Guebwiller dazu ein, den bisherigen Wissensstand zu bilanzieren und neue Forschungsperspektiven zur Bewertung dieser monumentalen Wandmalerei zu erschließen.
Die Communauté de Communes der Region von Guebwiller, „Pays d’art et d’histoire“, empfängt das internationale Zusammentreffen im ehemaligen Dominicains de Guebwiller und im Château de la Neuenbourg.
Experten für Wandmalerei sind ebenso willkommen wie alle Liebhaber der Geschichte, Kunst und Malerei des Elsass und darüber hinaus!
Die Vorträge am Donnertag 3.10. und Freitag 4.10. werden simultan in Französisch und Deutsch übersetzt.
Veranstalter Arbeitsgruppe zur Erforschung von Wandmalereien GRPM
Dominicains de Haute-Alsace
Communauté de Communes Region Guebwiller
Veranstaltungsort Dominicans of Haute Alsace
34 Rue des Dominicains
68500 Guebwiller

Zur Routenplanung über Google Maps
Weiterführende Informationen

Flyer Kolloquium Wandmalereien [2.94 MB]
Plakat Kolloquium Wandmalereien [2.77 MB]
Anmeldung Kolloquium Wandmalereien [0.51 MB]