Publikationen und Service

Fortbildung
Denkmalpflege im Dialog III - Kulturdenkmale und aktuelle Anforderungen - Neue Anforderungen bei gleichbleibenden Nutzungen

Datum 03.07.2019
Uhrzeit 18:00 - 21:15 Uhr

Die langfristige Erhaltung eines Kulturdenkmals kann am besten mit der bauzeitlichen Nutzung gelingen, aus der sich die architektonische Gestaltung entwickelte. Doch oftmals ändern sich die funktionalen Anforderungen an das Gebäude, auch wenn die Nutzung bis heute konstant geblieben ist. Beispielsweise erfordern neue Arbeits- oder Produktionsbedingungen Grundrissveränderungen, die eine Anpassung an heute geltende baurechtliche Anforderungen nach sich ziehen. Die Umsetzung aller Belange führen zu gravierenden Eingriffen an Bestand- und Erscheinungsbild.
Der dritte Abend ist daher der Frage gewidmet, wie berechtigte Nutzungsinteressen in Einklang mit dem Kulturdenkmal gebracht und Lösungsansätze entwickelt werden können. Die Grundlage bildet zunächst die genaue Kenntnis des Kulturdenkmals, die eine Definition der denkmalrelevanten Merkmale und die Darlegung von Spielräumen für erforderliche Veränderungen ermöglicht. Von Nutzern und Planern sind Kreativität und Innovation gefragt, diese Spielräume zu nutzen.
Hinweise Teilnahmebeitrag 25,-Euro
Veranstalter Institut Fortbildung Bau der Architektenkammer Baden-Württemberg
Veranstaltungsort Haus der Architekten
Danneckerstraße 54
70182 Stuttgart

Zur Routenplanung über Google Maps
Weiterführende Informationen

Infomaterial Denkmalpflege im Dialog I-III [0.07 MB]