Publikationen und Service

Ausstellung
Sonderausstellung: Geheimnis der Keltenfürstin

Datum 13.05.2018 bis 30.09.2018
Die Keltenfürstin trifft den Keltenfürsten

Als unweit der Heuneburg vor acht Jahren die unberaubte Grabkammer einer frühkeltischen Fürstin geborgen wurde, brach eine Sternstunde für die Landesarchäologie an. Die Erforschung dieses knapp 2600 Jahre alten Grabes erbrachte einzigartigen Goldschmuck, kunstvoll gefertigte Bernsteinobjekte und außergewöhnliche Bronzearbeiten.

Die Ausstellung zeigt hochwertige Nachbildungen der Funde, die von einem renommierten Experimentalarchäologen originalgetreu hergestellt wurden. Den Besucher erwarten faszinierende Einblicke in die überraschend hochentwickelte Welt des frühkeltischen Kunsthandwerks.

Die Keltenfürstin war eine Zeitgenossin der Fürsten vom Magdalenenberg bei Villingen-Schwenningen. Dieser größte hallstattzeitliche Grabhügel liegt unweit der Villinger Innenstadt. Funde aus dem Fürstengrab sind in der Dauerausstellung des Franziskanermuseums zu sehen. Nach Jahrtausenden treffen die zwei bedeutenden Persönlichkeiten somit erstmals wieder aufeinander.
  www.franziskanermuseum.de
Hinweise Dienstag – Samstag 13 bis 17 Uhr
Sonn- und Feiertag 11 bis 17 Uhr
Eintritt 3 €, ermäßigt 2 €
Veranstalter Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart Franziskanermuseum Villingen-Schwenningen
Veranstaltungsort Franziskanermuseum Villingen-Schwenningen
Am Riettor 1
78050 Villingen-Schwenningen

Zur Routenplanung über Google Maps
Weiterführende Informationen

Info-Postkarte Ausstellung "Das Geheimnis der Keltenfürstin" [1.95 MB]

Vorherige Veranstaltung