Publikationen und Service

Vortrag
Höhlennutzung in der Bronze- und Eisenzeit

Datum 17.05.2018
Uhrzeit 19:00 - Uhr

Der Mensch hat Höhlen nicht nur in der Steinzeit aufgesucht. Hinweise auf verschiedene Formen der Höhlennutzung (Kultausübung, Bestattung, Wohnen, Versteck) gibt es aus allen Epochen, bis zur Gegenwart. Dabei ist eine Interpretation der archäologischen Spuren oft schwierig und es bedarf der Einbeziehung vieler Faktoren (z.B. Topographie, historischer Hintergrund, kultureller Kontext) um die Funde und Befunde einer Deutung näher zu bringen. Im Vortrag wird das Spektrum der postmesolithischen Höhlennutzung vor allem an Beispielen aus der Bronze- und Eisenzeit vorgestellt.
Ort: Landesmuseum Württemberg, Vortragssaal, Schillerplatz, Stuttgart
  www.gesellschaft-archaeologie.de/vortraege.html
Hinweise Eintrittspreis 6,-- € (Mitglieder 4,--€)
Veranstalter Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e. V.
Veranstaltungsort Vortragsaal des Landesmuseums Württemberg
Altes Schloß, Schillerplatz Stuttgart

Zur Routenplanung über Google Maps
Ansprechpartner Dr. Günther Wieland
guenther.wieland@rps.bwl.de
Weiterführende Informationen

[1.92 MB]