Publikationen und Service

Kolloquium
100.000 Jahre Menschheitsgeschichte auf der Schwäbischen Alb

Datum 06.05.2017
Am 6. Mai 2017 findet in der Rietenlauhalle in Hülben das archäologische Kolloquium „100.000 Jahre Menschheitsgeschichte auf der Schwäbischen Alb“ statt. Zahlreiche namhafte Referenten berichten dort über das Leben des Menschen auf der Schwäbischen Alb von der Urgeschichte bis ins Mittelalter.
Das Kolloquium, das neben Fachleuten vor allem interessierte Laien ansprechen möchte, wird vom Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg in Kooperation mit der Gemeinde Hülben und der Gesellschaft für Archäologie in Württemberg und Hohenzollern e.V. durchgeführt.
Parallel zur Tagung wird im Vorfeld der Rietenlauhalle die Sonderausstellung „Das Geheimnis der Keltenfürstin“ von der Heuneburg zu sehen sein.
Sonderführungen durch die Ausstellung werden in den Tagungspausen durch Dipl.-Rest. Nicole Ebinger-Rist (Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg) angeboten.
Die Teilnahme an der Tagung sowie der Eintritt in die Ausstellung sind kostenfrei!
Hinweise Anmeldung erwünscht unter: gerd.stegmaier@huelben.de
oder auf postalischem Weg an Dr. Gerd Stegmaier, Hauptstraße 1, D-72584 Hülben
Veranstalter
Veranstaltungsort Rietenlauhalle
Kaltentalstraße 30
72584 Hülben


Zur Routenplanung über Google Maps
Ansprechpartner Dr. Jörg Bofinger
joerg.bofinger@rps.bwl.de