Publikationen und Service

Wirtschaftsministerium fördert die Sanierung des historischen Gartenhauses und der Remise des Schlosses Buchholz in Waldkirch-Buchholz mit knapp 460.000 Euro

Staatssekretärin Katrin Schütz: „Die historische Schlossanlage lädt schon bald zum Arbeiten und Weiterbilden ein“

Pressemitteilung Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

 

Staatssekretärin Katrin Schütz übergab heute (21. November) im Schloss Buchholz in Waldkirch zwei Denkmalförderbescheide über knapp 460.000 Euro an Bauherrin Renate Sick-Glaser.

 

„Das denkmalgeschützte Schlossareal wird wieder mit Leben erfüllt. Mit der Denkmalförderung des Landes werden das historische Gartenhaus und die Remise instandgesetzt. Das Gartenhaus wird zukünftig die Hausmeisterwohnung beherbergen und die Remise wird Teil eines neu erstellten Schulungsgebäudes. Die historische Schlossanlage mit ihrem schönen Park lädt die Beschäftigten und Kunden des Familienunternehmens SICK schon bald zum Arbeiten und Weiterbilden ein“, so die Staatssekretärin anlässlich der Übergabe.

 

„Mit seinen mehr als 96.000 Bau- und Kunstdenkmalen sowie über 82.000 archäologischen Denkmalen besitzt Baden-Württemberg einen der kulturell und historisch reichsten Lebensräume Deutschlands, den es zu schützen und zu erhalten gilt. Denn Denkmale stiften Identität, sie sind lebendige Orte der Erinnerung und ein wertvolles Stück Heimat“, sagte Staatssekretärin Katrin Schütz. „Das Denkmalförderprogramm des Landes unterstützt öffentliches und privates Engagement zum Erhalt von Kulturdenkmalen.“

 

Die Mittel sind Teil der dritten Tranche des Denkmalförderprogramms 2019, mit der rund 5,8 Millionen Euro für 111 Denkmale im Land zur Verfügung gestellt werden, davon 53 private, 39 kirchliche und 19 kommunale Denkmale. Insgesamt wurden in diesem Jahr rund 17,6 Millionen Euro für den Erhalt und die Sanierung von 368 Kulturdenkmalen in Baden-Württemberg zur Verfügung gestellt.

 

Weitere Informationen

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg stellt das Denkmalförderprogramm auf und entscheidet über die zu fördernden Maßnahmen.

 

Eine Liste der geförderten kirchlichen und kommunalen Vorhaben finden Sie auch auf der Homepage des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau unter https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/bauen/denkmalschutz-und-pflege/ueberblick/.