Publikationen und Service

Presseeinladung: Verleihung des Archäologie-Preises Baden-Württemberg 2020 durch Staatssekretärin Katrin Schütz

Presseeinladung Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

liebe Kolleginnen und Kollegen,

 

zahlreiche Ehrenamtliche engagieren sich in unzähligen Arbeitsstunden für den Erhalt unserer vielfältigen Denkmallandschaft. Sie unterstützen archäologische Untersuchungen und vermitteln archäologische Themen an die breite Öffentlichkeit. Der von der Wüstenrot Stiftung ausgelobte Archäologie-Preis Baden-Württemberg würdigt dieses für unsere Gesellschaft so wertvolle ehrenamtliche Engagement.

 

 

Wir laden Sie herzlich ein zur diesjährigen Verleihung des Archäologie-Preises Baden-Württemberg 2020 durch Staatssekretärin Katrin Schütz am

 

 

Mittwoch, 7. Oktober 2020, um 19.00 Uhr,

 

im Neuen Schloss, Weißer Saal,

 

Schlossplatz 4, 70173 Stuttgart.

 

 

 

 

 

Es sprechen:

Staatssekretärin Katrin Schütz, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, oberste Denkmalschutzbehörde

 

Joachim E. Schielke, Vorsitzender des Vorstands der Wütenrot Stiftung

 

Prof. Dr. Claus Wolf, Präsident des Landesamtes für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart und Vorsitzender der Fachjury

 

Auch in diesem Jahr kann die Fachjury vier würdige Kandidaten aus verschiedenen Landesteilen küren, die die gesamte Bandbreite ehrenamtlichen Schaffens für die Landesarchäologie abdecken. Neben dem Hauptpreis und dem Förderpreis wird erstmals ein zusätzlicher Sonderpreis vergeben werden:

 

Den Archäologie-Preis Baden-Württemberg 2020 erhalten Günter Kreß aus Meckesheim (Rhein-Neckar-Kreis) und Winfried Poldrack aus Salach (Landkreis Göppingen).

 

Der Förderpreis geht an den Verein ALB-HAT e. V. aus Langenenslingen (Landkreis Biberach).

 

Den Sonderpreis erhält Hans-Jürgen van Akkeren aus Kenzingen (Landkreis Emmendingen).

 

Zur Berichterstattung in Wort und Bild laden wir Sie herzlich ein. Wir möchten Sie bitten, von einer Vorberichterstattung vor der offiziellen Verleihung mit Nennung der Namen abzusehen.

 

Da ausschließlich angemeldete Personen Zutritt zum Veranstaltungsort haben, bitten wir dringend um namentliche Anmeldung bis zum 5. Oktober 2020, 12.00 Uhr, an pressestelle@wm.bwl.de.

 

 

Bitte achten Sie bei dem Termin auf den gebotenen Sicherheitsabstand und tragen Sie bitte im Gebäude eine Mund-Nasen-Bedeckung. Es wird hierzu auf die jeweils geltende Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg verwiesen.

 

Wir freuen uns über Ihr Kommen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Katja Lumpp