Publikationen und Service

Kirchenausstellung ZWOELF des Landesamtes für Denkmalpflege pausiert

Eröffnung der Ausstellung in St. Josef in Stuttgart-Heslach am Freitag, 3. April 2020, 19 Uhr abgesagt

Korrektur Pressemitteilung Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart

 

 

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen in Zusammenhang mit dem Corona-Virus wird die Ausstellung „ZWÖLF Kirchenbauten der Nachkriegsmoderne in Baden-Württemberg“ vorerst pausiert. Die drei verbleibenden Stationen St. Josef in Stuttgart-Heslach, die Pfingstbergkirche in Mannheim-Rheinau und St. Konrad in Villingen-Schwenningen (Villingen) werden sobald wie möglich mit allen geplanten Programmpunkten nachgeholt. Auch die Eröffnungsveranstaltung in Heslach, ursprünglich geplant am Freitag, 3. April 2020 um 19 Uhr ist aufgrund der aktuellen Umstände abgesagt. Wir informieren Sie, sobald die Ausstellungen wieder für Besucherinnen un Besucher zur Verfügung stehen und bitten bis dahin um Verständnis für die Maßnahme.

 

Auf der Homepage des Landesamtes für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart ist ein virtueller Ausstellungsbesuch möglich (www.zwoelf-kirchen.de). Es warten Filme, 360 Grad Innenpanoramen, Flüge über unsere 3D-Modelle sowie eindrucksvolle Fotos von den Kirchen der Nachkriegsmoderne auf ihre Entdeckung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihre

Pressestelle

 

Regierungspräsidium Stuttgart

Ruppmannstraße 21

70565 Stuttgart

 

Telefon: 0711/904-10002

E-Mail: pressestelle(at)rps.bwl.de

Internet: www.rp-stuttgart.de