Publikationen und Service

„370 Kilometer Archäologie“: Die Denkmalämter von Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz stellen spannende Resultate aus den Ausgrabungen zum Bau der Ethylen Pipeline Süd-Trasse vor

Presseeinladung Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

 

Vertreter der Denkmalämter aus drei Bundesländern stellen am

 

Mittwoch, den 22. Januar 2020, um 18.00 Uhr

 

gemeinsam den Sammelband „370 Kilometer Archäologie. Archäologie an der Ethylen Pipeline Süd-Trasse in Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz“ vor und sprechen ein Grußwort.

 

Veranstaltungsort:

 

Stadtmuseum Nördlingen
Vordere Gerbergasse 1
86720 Nördlingen

 

 

24 Autoren präsentieren in ihren Beiträgen archäologische Highlights aus einem länderübergreifenden Großprojekt: dem Bau der Ethylen Pipeline Süd-Trasse, einem der wichtigsten Infrastrukturvorhaben der vergangenen Jahre im süddeutschen Raum. So einzigartig das Projekt für die Archäologie, so einzigartig ist auch dessen Publikation: Die Landesdenkmalbehörden aus den drei genannten Bundesländern legen diese gemeinsam vor. Die Archäologen stellen darin 287 Ausgrabungen aus der Trasse der Ethylen-Pipeline Süd vor.

 

Stefanie Berg, Jörg Bofinger, Rüdiger Schulz (Hrsg.): 370 Kilometer Archäologie. Archäologie an der Ethylen Pipeline Süd-Trasse in Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.
378 Seiten, ISBN 978-3-942227-40-7, 40,– €.
Freier Download des Buches unter: doi.org/10.11588/propylaeum.395

 

Über Ihre Berichterstattung freuen wir uns!

 

 

Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege
Birgit Neuhäuser, Pressesprecherin
Sebastian Kirschner, Referent für Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Hofgraben 4 | 80539 München | Telefon: 089/2114-251, -368 | E-Mail: pressestelle@blfd.bayern.de