Publikationen und Service

Pressetermin zur Grabung am Untertor in Radolfzell

PRESSEEINLADUNG                                                                                    28. August  2017

Nr.: 281/2017

 

 

Archäologische Denkmalpflege

 

Pressetermin zur Grabung am Untertor in Radolfzell am Mittwoch, 30. August 2017, 13 Uhr vor Ort an der Baustelle, Untertorstraße 4, 78315 Radolfzell – vorgeschichtliche und mittelalterliche Siedlungsstruktur und Stadtbefestigung

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

Durch den Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses im Bereich des so genannten Untertors, einem Teil der Befestigung der mittelalterlichen Stadt Radolfzell, werden baubegleitende archäologische Maßnahmen notwendig. Durch den Bau einer Tiefgarage auf dem Grundstück des ehemaligen Gasthauses Schützen und einer benachbarten Tankstelle wird die dort zu erwartende archäologische Substanz beseitigt. Die archäologische Rettungsgrabung auf einer Fläche von etwa 1800 m² wird von Mitte Juni bis voraussichtlich November durch die Fa. ArchaeoBW durchgeführt.

 

Mittlerweile sind große Flächen der Ausgrabung offen und erste Strukturen zeichnen sich ab. In wenigen Restflächen, die nicht durch Grabenstrukturen gestört sind haben sich vorgeschichtliche und mittelalterliche Siedlungsstrukturen erhalten, die vor die Zeit der Stadtgründung zurückreichen. Eine große Zäsur stellt die Befestigung der Marktsiedlung mit einem Graben und Wall dar. Wohl im 12. Jahrhundert wurde vor der zum großen Teil erhaltenen Stadtmauer ein Graben angelegt, der sich in einem Profil gut abzeichnet. Die Wehranlage baute man im 17. Jahrhundert bastionär aus. Die archäologischen Befunde und Befunde werden am „Tag des offenen Denkmals“ am 10. September 2017 der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt.

 

Vorab laden wir Sie als Pressevertreter zu einem

 

Pressetermin am

Mittwoch 30. August 2017, um 13 Uhr
auf der Baustelle

Zugang: Untertorstraße 4, 78315 Radolfzell

 

ein. Bei Fragen zum Bauvorhaben wenden Sie sich an:


Herr Andreas Mayer

Gnädinger und Mayer GmbH

Tegginger Straße 14 b

78315 Radolfzell

 

Bei Fragen zur Archäologischen Befundsituation an:


Herrn Dr. Przemylslaw Sikora / Herrn Marcel Hagner / Herrn Dr. Thomas Küntzel

ArchaeoBW

Hohenzollernstraße 20

72379 Hechingen

 

Bei Fragen zur Denkmalpflege wenden Sie sich an:


Dr. Bertram Jenisch

Regierungspräsidium Stuttgart

Abt. 8 – Landesamt für Denkmalpflege

Ref. 84.2, Fachbereich Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit

Dienstsitz Freiburg

Günterstalstraße 67

79100 Freiburg

Tel.:  0761-208-3587    

Fax:  0761-208-3599

E-Post: bertram.jenisch@rps.bwl.de 

 

Wir freuen uns über Ihr Kommen!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Matthias Kreuzinger

Pressestelle Regierungspräsidium Stuttgart, 0711/904-10002

 

Anlagen 2 Bilder, Quelle LAD

 

Bild 1: Radolfzell, Untertor nach 1843. Das Grabungsgelände befindet sich rechts des Tores vor der dunkel hervorgehobenen Stadtmauer.

 

Bild 2: In einem Querprofil von 20 m Länge zeichnen sich durch Erdverfärbungen die verschiedenen Gräben der Radolfzeller Stadtbefestigung ab.