Publikationen und Service

Archäologische Denkmalpflege des Regierungspräsidiums Tübingen präsentiert das Ergebnis geomagnetischer Messungen zum Römerkastell am 27. März in Gomadingen

1977 wurde ein römisches Kastell wurde bei Gomadingen nachgewiesen, das man dort schon lange vermutete.

Inzwischen ließen sich über geophysikalische Untersuchungen, die im Herbst 2008 im Auftrag der Archäologischen Denkmalpflege des Regierungspräsidiums Tübingen und der Gemeinde Gomadingen durchgeführt wurden, weitere Details zu den ehemaligen Bauwerken herausarbeiten. Das Ergebnis der geomagnetischen Messungen wird nun im Rahmen eines „Römerabends“ präsentiert, der am Freitag, 27. März 2009, um 19.00 Uhr im Rathaus Gomadingen stattfinden wird.

 

Dort werden u.a. die Methoden geopysikalischer Untersuchungen erläutert. Im Rahmen einer kleinen Ausstellung wird anhand von Funden und Bildern dem Weg der Forschung nachgegangen und das Kastell Gomadingen vor dem Hintergrund der römischen Besetzung Südwestdeutschlands betrachtet.

 

Hinweis für die Redaktionen:

Für Fragen zu dieser Pressemitteilung steht Ihnen Herr Dr. Oliver Knörr, Pressereferent, Tel.: 07071-757-3076, gerne zur Verfügung.