Publikationen und Service

Eröffnung der Gewerbeschau Hülben und der Sonderausstellung "Das Geheimnis der Keltenfürstin"

19.04.17

 

Einladung zur Eröffnung der Gewerbeschau Hülben und der Sonderausstellung

 

"Das Geheimnis der Keltenfürstin"

 

am 22. April 2017, 11:00 Uhr, Sport- und Freizeitgelände Rietenlau

Heuneburg trifft Heidengraben: Es wird ein ganz besonderes Event!

 

Am 22. und 23. April 2017 präsentieren sich die beiden wichtigsten keltischen Fundorte Baden-Württembergs, der Heidengraben und die Heuneburg, erstmals in großen Rahmen, gemeinsam an einem Ort.

Schauplatz ist die Gewerbeschau in Hülben:

 

Mehr als 30 Aussteller zeigen dort, ihre Unternehmen und Produkte, innerhalb und außerhalb der Rietenlauhalle. Dabei bildet die Veranstaltung den Rahmen für ein kulturelles Highlight.

 

Am Samstag, 22. April 2017 um 11:00 Uhr, eröffnen Herr Ministerialdirektor Hubert Wicker (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg) und Herr Bürgermeister Siegmund Ganser, im Rahmen der Gewerbeschau die neu konzipierte Ausstellung „Das Geheimnis der Keltenfürstin“ von der Heuneburg.

 

Bereits im vergangenen Jahr konnten rund 13.500 Besucher die Funde aus dem 2.600 Jahre alten Prunkgrab in Hülben sehen. Nun kehrt die einzigartige Sonderausstellung, im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart und der Gemeinde Hülben sowie den Gemeinden Grabenstetten und Erkenbrechtsweiler erneut an den Heidengraben zurück.

 

Erstmals werden dabei die hochwertigen Kopien der Originalfunde gezeigt, die von dem renommierten Experimentalarchäologen Markus Binggeli, nach alter Tradition, in aufwändiger Feinarbeit hergestellt wurden. Den Besucher erwartet das eindrückliche Bild einer überraschend hochentwickelten frühkeltischen Handwerkskunst, die offensichtlich in enger Beziehung zu den Etruskern und Griechen stand.

Parallel dazu stellt sich der Heidengraben, als größte keltische Siedlung auf dem europäischen Kontinent, vor. Am Stand der Gemeinde Hülben wird der Film „Der Heidengraben – Eine fast unentdeckte Keltensiedlung“ mehrmals täglich zu sehen sein.

 

Exklusiv wird es darüber hinaus, am Stand der Gemeinde Hülben, weitere digitale Präsentationen geben. Eine Besonderheit bildet dabei eine 3D-Projektionsvitrine, der Unternehmen AHA-Systeme und 3dmuseum.eu, zum keltischen Oppidum Heidengraben.

 

Zusätzliche Informationen erhält der Besucher, auf Großbild-Displays, zum Projekt ‚Erlebnisfeld Heidengraben‘ sowie zum derzeit in Planung befindlichen ‚Kelten-Erlebnis-Pfad‘.

 

Über den nachfolgend genannten Dropbox-Link, steht Ihnen ein umfangreiches Bildarchiv mit Fotoaufnahmen zur Ausstellung der ‚Keltenfürstin‘, zu den Veranstaltungen im Rahmenprogramm und zur Gewerbeschau in Hülben zur Verfügung.

Dieses Archiv wird in den kommenden Wochen kontinuierlich aktualisiert:

 

https://www.dropbox.com/sh/q8x8rejc58wh3iv/AAC0R2RWvZYWRp2Ujq4cHvj9a?dl=0

 

Informationen zur Ausstellung:

Öffnungstage:

22. April und 23. April
Eröffnung durch Ministerialdirektor Hubert Wicker (Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau) im Rahmen der Gewerbeschau Hülben.

 

06. Mai
Geöffnet im Rahmen der archäologischen Tagung „100.000 Jahre Menschheitsgeschichte auf der Schwäbischen Alb“.

 

03. bis 18. Juni
Während der Pfingstferien ist die Ausstellung täglich geöffnet.

 

24. und 25. Juni
Samstag und Sonntag geöffnet – Parallel zur Ausstellung ist ein großes Kelten-, Römer- und Germanenlager vor Ort.

 

01. und 02. Juli
Samstag und Sonntag geöffnet – Am Samstag finden Vorführungen zum keltischen Salzsieden statt.

 

Öffnungszeiten:

Pfingstferien (Mo.-Do.)          10:00-18:00 Uhr

Freitag und Samstag           10:00-21:00 Uhr

Sonn- und Feiertage            10:00-20:00 Uhr

 

Bewirtung:                

Freitag                                   17:00-22:00 Uhr

Samstag                                11:00-22:00 Uhr

Sonntag + Feiertage             11:00-20:00 Uhr

 

Gebuchte Führungen:

Im Zeitraum vom 19. bis 30. Juni besteht für Gruppen die Möglichkeit, wochentags Führungen zu buchen. Kontakt: gerd.stegmaier@huelben.de oder postalisch Gerd Stegmaier, Hauptstr. 1, 72584 Hülben

 

Weitere aktuelle Informationen zur Ausstellung und zu Veranstaltungen in der Region am Heidengraben unter:

 

www.erlebnisfeld-heidengraben.de/veranstaltungen

 

https://de-de.facebook.com/ErlebnisfeldHeidengraben/

 

Informationen zum Film „Der Heidengraben – Eine fast unentdeckte Keltensiedlung“:

 

http://www.heidengraben-film.de

 

Anhang:

 

Einladungsflyer