Publikationen und Service

Baustilkundefächer

Warum sehen Gebäude so unterschiedlich aus?

Unsere Gebäudelandschaft wird von den unterschiedlichsten Bauwerken geprägt. Fast jedes sieht anders aus. Doch warum sehen Gebäude unterschiedlich aus? Neben den unterschiedlichen Funktionen eines Gebäudes, die natürlich Einfluss auf deren Aussehen haben, spielt die Zeit, in der die Gebäude errichtet wurden, eine große Rolle. Im Buch werden die unterschiedlichen „Baustile“ wie Romanik, Gotik, Renaissance und viele mehr beschrieben und mit Fotos von Bauwerken aus Baden-Württemberg illustriert. Die Zuordnung eines Bauwerks zu einer dieser Epochen erfolgt anhand der Baukonstruktion und von architektonischen Details.

Baustilkundefächer für unterwegs

Damit Du die Zuordnung von Bauwerken zu einem bestimmten Baustil einmal selbst ausprobieren kannst, enthält das Buch 16 Beispielkarten zum Ausschneiden und Zusammenheften. Weitere 16 Beispielkarten kannst Du Dir auf dieser Seite herunterladen und dann ausdrucken. Zum Drucken der Karten verwendest Du am besten etwas dickeres Papier, damit die Karten nicht so leicht verknittern. Nach dem Ausschneiden brauchst Du die Karten nur noch in einer Ecke zu lochen und kannst sie dann zu Deinem Fächer hinzuheften. Alternativ kannst Du die Karten mit einer Buchbinderschraube aus dem Bastelgeschäft zu einem neuen Fächer verschrauben.

Weitere Beispielkarten zum Downloaden und Ausschneiden:

Beispielkarte 1 [PDF 1,7 MB]

Beispielkarte 2 [PDF 1,7 MB]

Eigene Karten zur Baustilkunde

Hast Du Lust, eigene Baustilkarten zu gestalten? Wenn ja, dann geh doch einmal aufmerksam durch Deinen Wohnort . Mit Deinem neu gesammelten Wissen zu den verschedenen Baustilen wirst Du bestimmt fündig. Zur zeitlichen Einordnung ein kleiner Tipp: An historischen Gebäuden sind oft Tafeln angebracht, die Angaben zur Entstehungszeit und dem Baustil des Gebäudes enthalten. Nun kannst Du einfach selbst ein Foto des Gebäudes machen - entweder mit einem Fotoapparat oder auf die Schnelle mit Deinem Handy. Natürlich kannst Du das Gebäude auch zeichnen oder eine Postkarte davon kaufen.

Wenn Du dann alle Informationen zu dem Gebäude zusammen hast, kannst Du unter dem nachfolgenden Link selbst eine Baustilkarte gestalten. Hierzu einfach die Informationen wie den Namen und eine kurze Beschreibung des Gebäudes in die entsprechenden Felder eintragen. Bitte beachte, dass für den Text nur ein begrenzter Umfang zur Verfügung steht. Eventuell musst Du kürzen. Dann den Baustil auswählen. Zum Schluss noch das Foto hochladen und die Karte auf Deinem Computer (in Form eines PDF-Dokuments) abspeichern. Von dort aus kannst Du sie einfach ausdrucken. Achte dabei darauf, dass beim Ausdrucken die automatische Seitenanpassung ausgeschaltet ist, denn sonst wird die Karte viel zu groß ausgedruckt.

 

Zur Eingabemaske der Baustilkarten