Publikationen und Service

UNESCO-Welterbe. Kloster Maulbronn in Baden-Württemberg

Broschüre, 16 cm x 29,7 cm, 72 Seiten, 12/2013

Als erstes von heute vier Kulturdenkmalen in Baden-Württemberg nahm die UNESCO das Zisterzienserkloster Maulbronn im Jahr 1993 in die Liste des Weltkulturerbes auf. Mitte des 12. Jahrhunderts gegründet, stellt es die besterhaltene mittelalterliche Klosteranlage nördlich der Alpen dar.Sie vermittelt den Besuchern in ihrer Geschlossenheit das fast unverfälschte Bild eines mittelalterlichen Klosters und begeistert durch den hohen künstlerischen Rang seiner Bauten. Für die aktuelle Landesdenkmalpflege stellt die konservatorische Betreuung der Maulbronner Klosteranlage einen Schwerpunkt des Handelns dar, das durch eine Vielzahl an Spezialisten aus Inventarisation, Bauforschung, Restaurierung und Archäologie Unterstützung findet. Instandsetzungs- und Restaurierungsmaßnahmen dienen dabei stets dazu, das überlieferte bauliche Erbe für nachkommende Generationen möglichst unverfälscht und einschließlich von Altersspuren zu bewahren.
als PDF-Datei zum freien Download