Geschichte, Auftrag, Struktur

Die Oberste Denkmalschutzbehörde

Theodor-Heuss-Str. 4, Stuttgart, Dienstgebäude für die Abteilungen 6 bis 9
Theodor-Heuss-Str. 4, Stuttgart, Dienstgebäude für die Abteilungen 6 bis 9

Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg

Oberste Denkmalschutzbehörde ist das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg. Es entscheidet über alle grundsätzlichen und landesweit bedeutsamen Angelegenheiten des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege, insbesondere über das jährliche Denkmalförderprogramm. Es erarbeitet unter anderem die gesetzlichen Grundlagen und erforderlichen Rechtsvorschriften, bereitet Entscheidungen für die Landesregierung vor, kooperiert mit den Stiftungen des Landes, die im Bereich der Denkmalpflege tätig sind, steuert den Einsatz der Haushaltsmittel und übt die Rechts- und Fachaufsicht über die höheren und unteren Denkmalschutzbehörden aus. Das dafür verantwortliche Referat 66 „Denkmalpflege und Bauberufsrecht“ gehört zur Abteilung 6 „Fachkräftesicherung und Quartierspolitik“ des Ministeriums für Finanzen und Wirtschaft.