Denkmale

Eröffnungsveranstaltung

Eröffnungsveranstaltung 2017 - Nacht des offenen Denkmals in Schwäbisch Hall

Kirche St. Michael Schwäbisch Hall vom Fuß der Freitreppe aus gesehen
Das Wahrzeichen von Schwäbisch Hall, St. Michael.

14 Uhr | Schwäbisch Hall, St. Michael

Landesweite Eröffnungsfeier des Tags des offenen Denkmals
mit Orgelmusik und Vorträgen zum Motto „Macht und Pracht“ sowie
zum 500-jährigen Reformationsjubiläum.

17– 23 Uhr | Schwäbisch Hall

Nacht des offenen Denkmals mit über 110 Programmpunkten:
offene Häuser, Führungen, Ausstellungen, Vorträge, Familienprogramm,
Schauspiel, Musik und Bewirtung. Werfen Sie an diesem Abend einen
Blick hinter die Kulissen sonst verschlossener Denkmale und lassen Sie
sich von der farbig illuminierten Stadtkulisse verzaubern!

Programmheft

Ab August in der Tourist-Info in Schwäbisch Hall erhältlich.

 

Einladung Eröffnungsveranstaltung 2017 [PDF 2,6 MB]

Programm Nacht des offenen Denkmals 2017 [PDF 4,8 MB]

Eröffnungsveranstaltung 2016 - Nacht des offenen Denkmals in Schwetzingen

Kirche in der Dämmerung
Ev. Kirche Schwetzingen.

Gut 30 Angebote umfasste das vielseitige Programm, das Stadt, Staatliche Schlösser und Gärten sowie Landesamt für Denkmalpflege für die dritte Nacht des offenen Denkmals gemeinsam auf die Beine gestellt hatten. Wegen des großen Besucherandrangs wurden im Verlaufe des Abends die Zahl der Führungen erhöht, die Gruppengrößen aufgestockt und der Schlossgarten schließlich zur freien Besichtigung geöffnet. Für diese spontane Reaktion sei der Schlösserverwaltung an dieser Stelle noch einmal herzlich gedankt. Die einzigartige Gelegenheit eines nächtlichen Spaziergangs durch den Schlossgarten war der Höhepunkt des Nachtprogramms.

Veranstaltungsorte der letzten Jahre

2017: Schwäbisch Hall
2016: Schwetzingen
2015: Eppingen
2014: Tübingen
2013: Offenburg
2012: Schorndorf
2011: Rastatt
2010: Friedrichshafen
2009: Badenweiler