Denkmale

Katholische Kirche St. Josef in Stuttgart-Heslach

  • Architekten: Rainer Zinsmeister und Giselher Scheffler, Stuttgart; Bauleiter: Michael Kaluza
  • Planung und Bau: 1970 Wettbewerb, 1970 Baugesuch, 1975 Weihe
  • Adresse: Finkenstraße 34/36, 70199 Stuttgart
  • Beteiligte Künstler: Franz Bucher, Rottweil (Bildhauerarbeiten); Hans Schreiner, Stuttgart (Malerei)

Meditativer Schutzbau

Die Verantwortlichen forderten für Heslach einen Kirchenbau, der Sakralität nicht formal zum Ausdruck bringt, gleichzeitig aber unterschiedlichste Gottesdienstformen erlaubt und ein Ort der inneren Andacht ist. In den 1970er-Jahren sind solche Überlegungen nicht nur denkbar, sondern symptomatisch.

Entsprechend lässt Rainer Zinsmeister in St. Josef keinen hohen Kirchturm von einer „überragenden“ Stellung künden. Im Gegenteil: Im Turmstumpf mit Glocken befindet sich der Zugang zur Tiefgarage – dichter können sakraler und profaner Bereich kaum aneinanderrücken. Im Inneren des tresorartig verschlossenen Kirchen-Schutzbaus empfängt den Besucher aber eine unerwartet meditative Stimmung. Sie entsteht nicht zuletzt durch die weiche, indirekte Belichtung und das durchdachte Farbkonzept.

Zu entdecken und zu erkunden vom 3. bis zum 29. April 2020. Nähere Informationen zu den

Öffnungszeiten und zum Rahmenprogramm finden Sie auf der Homepage der Kirchengemeinde.