Denkmale

Die Landesdenkmalpflege Baden-Württemberg im Film





Allgemeine landesweite Informationen

Screenshot aus dem Film „Die Landesdenkmalpflege Baden-Württemberg - Bau- und Kunstdenkmalpflege“.

Bau- und Kunstdenkmalpflege

Neben technisch und ästhetisch wegweisenden Bauten wie z.B. dem Stuttgarter Fernsehturm stehen auch „einfachere Bauten“ wie Wohnhäuser und Bauernhöfe unter Denkmalschutz. Dass Denkmale nicht immer aus Stein sein müssen, beweist die umfangreiche Stoffsammlung der Textildruckerei Pausa. Der Film zeigt Möglichkeiten auf, wie diese Denkmale erforscht, restauriert und durch konsequente Nutzung nachhaltig bewahrt werden können.

 

Bau- und Kunstdenkmalpflege [2010; Filmlänge ca. 10 Minuten]





Informationen zu Restaurierungen und Forschungsprojekten

Denkmalpflege umfasst das Erfassen, Erforschen und Dokumentieren der Bau- und Kunstdenkmale,  die Beratung der Eigentümer, das Begleiten von Maßnahmen, das Vermitteln von Fachwissen. Während in der Öffentlichkeit mit Recht die Kulturdenkmale selbst im Mittelpunkt des Interesses stehen, rückt die eigentliche Tätigkeit der Denkmalpflege oft in den Hintergrund. Nicht nur mit Fördergeldern, sondern vor allem mit großer fachlicher Kompetenz tragen die Kolleginnen und Kollegen des Landesamts für Denkmalpflege zum Erhalt der Kulturdenkmale bei. Diese Tätigkeit wird in den neuen Filmen des Fachgebiets Restaurierung ins Blickfeld gerückt.

Der Westturm des Freiburger Münsters

Gefährliche Schäden am Turmhelm des Freiburger Münsters waren Anlass für eine in den letzten 10 Jahren durchgeführte Instandsetzung am dem “wohl … schönste[n] Turm auf Erden“ (Jacob Burghardt 1869).

Dabei wurden neue Wege beschritten, indem für die Untersuchung und Planung nicht nur eine genaue Bauaufnahme, sondern auch ein 3-D-Modell des Turmes erstellt wurde, das zusätzlich mit allen für die Instandsetzung aber auch für die zukünftige Wartung relevanten Informationen in einer Datenbank hinterlegt ist.

 

Der Westturm des Freiburger Münsters [2016; Filmlänge: ca. 8 Minuten]



Kloster Ochsenhausen - Restaurierung Metallplastiken

Weithin sichtbar bekrönen mit beredten Gesten drei patinagrüne Großplastiken die in weiß und gelb abgefasste Westfassade der Benediktinerabteikirche St. Georg zu Ochsenhausen. Im Zuge der 2014 abgeschlossenen Sanierung wurden Maßnahmen am Stein, an den Metallfiguren und den Blechverwahrungen ausgeführt.

 

Kloster Ochsenhausen – Restaurierung Metallplastiken [2016; Filmlänge: ca. 6 Minuten]



Schloss Wolfegg – Restaurierung Rittersaal

Das Schloss Wolfegg ist eine mächtige Vierflügelanlage, dessen Hauptsaal (Rittersaal) mit seinen monumentalen Holzskulpturen und dem mächtigen Deckenspiegel zu den eindrücklichsten Raumschöpfungen der Barockzeit im deutschsprachigen Raum gehört. Der Film befasst sich mit der Restaurierung der Deckenbilder und der Raumschale sowie mit der Konservierung beziehungsweise Restaurierung der 24 Ritterfiguren mit Attributen und Kriegsgerät.

 

Schloss Wolfegg – Restaurierung Rittersaal

[2014-2016; Filmlänge: ca. 7 Minuten]



Marienkirche Bad Mergentheim - Restaurierung der Heiligenfiguren Katharina und Dominikus

Nach zwei Jahren Restaurierung präsentieren sich in der Marienkirche in Bad Mergentheim wieder die beiden aus dem Barock stammenden Heiligenfiguren der Katharina und des Dominikus. Letzterer Namenspatron des ehemaligen Dominikanerklosters. Doch die beiden drei Meter hohen und 500 Kilogramm schweren Figuren gleichen sich in ihrer farblichen Gestaltung nicht mehr. Erfahren Sie mehr über die durchgeführten Maßnahmen und warum man sich für diese entschieden hat…

 

Marienkirche Bad Mergentheim [2016; Filmlänge: ca. 10 Minuten]



Restaurierung der Jubiläumssäule Stuttgart

Die Concordia auf der Jubiläumssäule ist eines der Wahrzeichen der Landeshauptstadt. Schäden an der Unterkonstruktion erforderten im Jahr 2014 die Abnahme der Bronzeskulptur. Eine komplexe Restaurierung - insgesamt bestehen die Concordia und ihre Unterkonstruktion aus 150 Teilen und 600 Schrauben - folgte…

 

Jubiläumsäule Stuttgart [2015; Filmlänge: ca. 8 Minuten]



Screenshot aus dem Film „Ulmer Münster - Lasser-Reinigung der Propheten“.

Ulmer Münster - Laser-Reinigung der Propheten

Lebensgroße Figuren der acht Propheten zieren die Strebepfeiler des Ulmer Münsterchores. Mittels Laser-Reinigung wurden die wertvollen mittelalterlichen Kalksteinfiguren in den Jahre 2014/15 von Ablagerungen und Schmutz befreit. Erfahren Sie mehr über diese diffizile Aufgabe und restauratorische Herausforderung.

 

Ulmer Münster - Reinigung der Propheten

[2015; Filmlänge: 4 Minuten]



Screenshot aus dem Film „Stuppacher Madonna“.

Stuppacher Madonna

Die hohenlohisch-fränkische Gemeinde Stuppach beherbergt Matthias Grünewalds berühmtes Madonnenbildnis. 2012 wurde die „Stuppacher Madonna“ in den Werkstätten des Landesamtes für Denkmalpflege konservatorisch restauriert und ihr Ausstellungsort durch u.a. eine ausgefeilte Klimatechnik auf die Bedürfnisses des Gemäldes abgestimmt.

 

Restaurierung der Stuppacher Madonna [2015; Filmlänge: 8 Minuten]



Screenshot aus dem Film „Pausa Sammlungen Mössingen“.

Pausa Sammlungen Mössingen

Die Pausa – eine traditionsreiche Textildruckfirma mit internationalem Renomee – musste Anfang des 21. Jahrhunderts leider ihre Pforten schließen. 2005 erfolgte die Unterschutzstellung des Gesamtensembles der Paus. Der vorliegende Film zeigt die Inventarisierung und Restaurierung der umfangreichen Stoffsammlung der Textildruckfirma.  

 

Pausa Sammlungen Mössingen [2015; Filmlänge: 7 Minuten]



Screenshot aus dem Film „Restaurierung der Veitskapelle“.

Restaurierung der Veitskapelle (Stuttgart-Mühlhausen)

Die farbenprächtigen Wand- und Gewölbemalereien der Veitskapelle gehören zu den kunsthistorisch bedeutendsten mittelalterlichen Ausmalungen Württembergs. Die jüngsten Restaurierungsmaßnahmen im Innenraum der Kapelle erfolgten von 2010-2012 unter der Leitung des Fachgebietes Restaurierung des Landesamtes für Denkmalpflege von qualifizierten freiberuflichen Restauratoren. Der Film blickt hinter die Kulissen dieser außergewöhnlichen Baustelle und begleitet die Restauratoren bei ihrer Arbeit.

 

Restaurierung der Veitskapelle [2014; Filmlänge: 6 Minuten]



Screenshot aus dem Film „Restaurierung der Theaterkulissen in Ravensburg“.

Restaurierung der Theaterkulissen in Ravensburg

Die Stadt Ravensburg verfügt über einen reichen Fundus an historischen Theaterkulissen, die zwischen  1902 und 1910 für Gastspiele des königlichen Hoftheaters gefertigt wurden. Der über 300 Einzelstücke zählende Bestand war jahrzehntelang unbeachtet im Kulissenhaus des Konzerthauses eingelagert. Nach seiner Wiederentdeckung vor wenigen Jahren erfolgt derzeit die Dokumentation und Konservierung des einmaligen Fundes.

 

Theaterkulissen Ravensburg [2014, Filmlänge: ca. 7 Minuten]