Denkmale

Wohnhäuser

Wohnhäuser: Wohnhausstube mit stattlichem Eisenofen in Meßstetten-Tieringen (Zollernalbkreis) von 1821

Auch das Innere von Wohnhäusern kann hohen Denkmalwert haben. Ein Beispiel hierfür ist das 1821 datierte Haus des Vogtes Matthias Merz in Meßstetten-Tieringen (Zollernalbkreis). In der großen Stube zeugen der holzsichtige Täfer, Wandborde, der stattliche Eisenofen und die eingebaute Liege, eine so genannte „Gautsch”, von der Wohnkultur und Lebensweise früherer Zeiten.