Denkmale

Vici

Händler und Handwerker waren die hauptsächlichen Bewohner der kleinstädtischen Siedlungen, die in römischer Zeit über das Land verteilt waren. Sie orientierten sich an Straßen und Flussläufen und dienten als Marktplätze und Versammlungsorte für die umliegenden ländlichen Gutshöfe (Villa Rustica). Güglingen im Kreis Heilbronn ist ein Beispiel für einen relativ kleinen Vicus, der im Hinterland des Neckarlimes mitten im Zabergäu das Zentrum des fruchtbaren Landes bildete. Die Siedlung konnte von 1999 bis 2004 vollständig ausgegraben werden. Seit 2008 sind die Funde im örtlichen Museum ausgestellt.