Denkmale

Skulpturen

Skulpturen: Quellnymphe des Bildhauers Theodeor Bausch von 1888 im städtischen Lapidarium nach einem Entwurf Danneckers

Die 1888 von dem Stuttgarter Bildhauer Theodor Bausch gefertigte Quellnymphe geht auf einen Entwurf des berühmten königlichen  Hofbildhauers Johann Heinrich Dannecker aus dem Jahr 1823 zurück. Ehemals stand die Skulptur auf dem Brunnen am Neckartor in Stuttgart. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde sie in das Städtische Lapidarium überführt, in dem zahlreiche Plastiken und Bauteile aus dem stark zerstörten Stuttgart geborgen wurden.