Denkmale

Klöster

Klöster: Kloster St. Michael auf dem Heiligenberg bei Heidelberg

Auf der hinteren Kuppe des Heiligenbergs (Heidelberg), wo sich zuvor eine keltische und römische Kultstätte befunden hatten, entstand um 600 eine feste Ansiedlung. Um 870 gründete der Lorscher Abt hier eine dem Heiligen Michael geweihte Kirche, das spätere Michaelskloster. Das Kloster erhielt reiche Besitzungen in der Umgebung und wurde im 13. Jahrhundert mit dem benachbarten Kloster St. Stephan zu einer Prämonstratenserpropstei zusammengefasst. 1537 wurde das Michaelskloster aufgegeben, die Ruine diente als Steinbruch.