Publikationen und Service

Publikationswesen der Landesdenkmalpflege Baden-Württemberg

Seit 1972 gibt das Landesamt für Denkmalpflege sowohl für die Bau- und Kunst- als auch für die Archäologische Denkmalpflege Fachbücher, Fachzeitschriften und populärwissenschaftliche Druckerzeugnisse in Reihen und als Einzelpublikationen heraus, teilweise im Kommissionsverlag, teilweise in eigener Regie.

Reihen und Einzelpublikationen

In zahlreichen Reihen werden Forschungsergebnisse veröffentlicht, die zu Ausgrabungen und namhaften Forschungsprojekten aus Baden-Württemberg erarbeitet wurden und insbesondere den großen repräsentativen Projekten der Denkmalpflege mit Außenwirkung gewidmet sind. Dazu gehören auch die „Archäologischen Ausgrabungen in Baden-Württemberg“, die eine Übersicht der wichtigsten Ausgrabungen des Vorjahrs geben. Außerdem publizieren wir Ausstellungskataloge, Führer, Fachinformationen, aber auch populärwissenschaftliche Bücher, um ein breites Publikum über neue Forschungen zu informieren.

 

Insgesamt umfasst das Publikationsprogramm in etwa 420 lieferbare Titel, derzeit neun archäologische Reihen, darunter Monographien, aber auch Führer und ähnliches sowie sechs Reihen der Bau- und Kunstdenkmalpflege, zu denen sowohl monographische Werke als auch Arbeitshefte und die Denkmaltopographie gehören.

Zeitschriften - Print und Open Access

Das Landesamt ist Herausgeber von zwei Zeitschriften: der viermal jährlich erscheinenden, kostenlosen Hauszeitschrift „Denkmalpflege in Baden-Württemberg - Nachrichtenblatt der Landesdenkmalpflege” (seit 1958) sowie der jährlich erscheinenden archäologischen Fachzeitschrift „Fundberichte Baden-Württemberg“ (seit 1974). Letztere entstanden aus der Fusion der „Fundberichte Schwaben“ und der „Badischen Fundberichte“. Die Hauszeitschrift kann kostenlos abonniert werden.

 

Neben der Druckausgabe sind beide Zeitschriften zusätzlich über das Zeitschriftenportal der Universität Heidelberg im Open Access veröffentlicht. Das bedeutet, dass jeder Beitrag der Zeitschriften als pdf-Datei kostenfrei und öffentlich über das Internet zugänglich ist. Zudem wird die Langzeitarchivierung, die Zitierfähigkeit auf Aufsatzebene durch Angabe der entsprechenden DOI-Nummer (Digital Object Identifier) sowie die digitale Suche gewährleistet. Alle Jahrgänge des „Nachrichtenblatts“ seit 1958 sind bereits retrodigitalisiert. Die Retrodigitaliserung der „Fundberichte“ hat begonnen. Neu erschienene Bände sind nach einer Karenzzeit von zwei Jahren online verfügbar.

Werbung und Vertrieb

Für Werbung und Vertrieb besteht eine Kooperation mit den jeweiligen Kommissionsverlagen und mit der Gesellschaft für Archäologie in Württemberg un Hohenzollern e.V., die die im Selbstverlag erscheinenden Publikationen für uns vertreibt. Sämtliche lieferbaren Bücher sowie die Neuerscheinungen finden Sie auf der Homepage des Landesamtes für Denkmalpflege. Alle Publikationen können Sie auch über den Buchhandel erwerben. Die Warenkorb-Funktion auf unserer Publikationsseite leitet Ihre Anfrage an die jeweiligen Verlage oder die Gesellschaft für Archäologie weiter.

Informationen für Autorinnen und Autoren

Alle Publikationen des Landesamtes für Denkmalpflege werden vor der Veröffentlichung einer strengen Begutachtung durch interne und teilweise auch externe Wissenschaftler unterzogen. Wenn Sie eine wissenschaftliche Arbeit in einer unserer Publikationsreihen veröffentlichen wollen, wenden Sie sich bitte an die Schriftleitung. Die Richtlinien für unsere Publikationen können Sie ebenfalls bei der Schriftleitung anfordern.

Publikationen