Denkmale

Eröffnungsveranstaltung

Eröffnungsveranstaltung 2018

Für die feierliche Eröffnung des Tags des offenen Denkmals 2018 und das 25jährige Jubiläum dieses besonderen Denkmalstags wurde in diesem Jahr die Stadt Freiburg in Breisgau ausgewählt.

Als „Hauptstadt“ des Dreiländerecks, nahe der Grenzen zu Frankreich und der Schweiz gelegen, bietet die Stadt zahlreiche Anknüpfungspunkte zu den Themen, die in diesem Jahr das Motto vorgeben: „Entdecken, was uns verbindet“, angelegt an das Thema des Europäischen Kulturerbejahrs 2018 „Sharing Heritage“. In diesem Kontext findet am Nachmittag im Historischen Kaufhaus die Eröffnungsfeier statt.

Anschließend geben Kulturdenkmale hier Zeugnis einer bald 900jährigen Geschichte, Orte können neu entdeckt werden, die den europäischen Austausch von Normen und Werten vermitteln: Bei der „Nacht des offenen Denkmals“ öffnen ab dem frühen Abend Denkmale ihre Türen, die sonst nicht zugänglich sind oder die an diesem Tag zu besonderen Themen zu erleben sind. Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich an dieser Entdeckungstour durch Freiburg zu beteiligen und zu „entdecken, was uns verbindet“.

Eröffnungsveranstaltung 2017 - Nacht des offenen Denkmals in Schwäbisch Hall

Die landesweite Eröffnung des Tags des offenen Denkmals 2017 fand am Samstag, den 9. September, in Schwäbisch Hall statt. Als exklusiver Ort wurde das Wahrzeichen der Stadt, die Kirche St. Michael mit ihrer eindrucksvollen Freitreppe, ausgewählt. Schwäbisch Hall nimmt in der Geschichte der Reformation einen besonderen Platz ein: Johannes Brenz, späterer Berater des Herzogs Christoph von Württemberg und Probst der Stiftskirche in Stuttgart, predigte ab 1523 im reformatorischen Sinn in St. Michael. Die Stadt wurde im Oktober 2013 mit dem Europäischen Kulturerbe-Siegel im Rahmen des Netzwerks „20 Stätten der Reformation in Deutschland“ ausgezeichnet. Nach dem Festakt leitete ein vielseitiges Programm in den Abend über. Führungen durch die reizvolle und illuminierte Altstadt von Schwäbisch Hall und abwechslungsreiche Aktionen boten kleinen und großen Denkmal-Interessierten spannende Einblicke in die Geschichte und Denkmallandschaft der Stadt.

 

 

Veranstaltungsorte der letzten Jahre

2017: Schwäbisch Hall  
2016: Schwetzingen  
2015: Eppingen  
2014: Tübingen  
2013: Offenburg  
2012: Schorndorf  
2011: Rastatt  
2010: Friedrichshafen  
2009: Badenweiler  
2008: Esslingen am Neckar  
2007: Hockenheim  
2006: Sigmaringen  
2005: Breisach am Rhein  
2004: Maulbronn